Zukunftsplanung-Privat

Fürsorge und Vorsorge – Worauf es ankommt

Das wir rechtzeitig Vorsorge für unser Alter treffen sollten wissen wir aus der Versicherungswirtschaft. Die Fragen nach Rente und privater Vorsorge stellen sich nicht nur alte Menschen. Es ist jedoch nicht nur eine finanzielle Frage, wie Fürsorge und Vorsorge im Alter aussehen sollte. Wer rechtzeitig vorsorgt, kann für sein Alter bestimmen, wer sich im Falle der nachlassenden Fähigkeiten um ihn und seine Angelegenheiten kümmern soll. Was sollten Sie heute schon tun, um für eine Situation, in der Sie Hilfe brauchen, vorbereitet zu sein? Überlassen Sie es nicht anderen, über Ihr Leben zu entscheiden.

Wohnraumanpassung – Wann und wie Zuschuss erhalten?

Im Falle von Pflegebedürftigkeit kann eine Wohnraumanpassung notwendig werden. Treppen, Bäder und Begehbarkeit der Wohnung von außen können ein Problem werden. Sollte die Mobilität so eingeschränkt sein, das ein Pflegebedarf eintritt, unterstützt die Pflegekasse Umbaumaßnahmen finanziell.

Generationenwohnen – Was ist wichtig?

Ein Leben lang zu Hause wohnen, ein langes Leben zu Hause. In der eigenen Wohnung alt werden und nicht in ein Pflegeheim zu müssen ist ein Wunsch, den viele Menschen haben. Doch mit zunehmenden Jahren wird es schwieriger, das Leben selbstständig zu organisieren. Wie gut, wenn man Familie hat, die einen umgibt und umsorgt. Um so wichtiger ist es, sich rechtzeitig mit dem Thema zusammen Leben und zusammen alt werden zu befassen.

Selbstbestimmt Leben – In jeder Lebensphase in den eigenen vier Wänden

Kann ich in jedem Fall auch im Pflegefall in meiner Wohnung bleiben? Was passiert, wenn ich immer mehr Hilfe brauche oder meine Eigenständigkeit wegen Demenz abnimmt? Welche Hilfen und Sicherungsmaßnahmen für diesen Fall zur Verfügung stehen zeigen wir Ihnen gerne und mit Wissen und Erfahrung für diese schwierige Situation.

Beratung und Betreuung im Pflegefall – Was steht mir zu?

Um auch bei im Alter und bei fortschreitender Pflegebedürftigkeit in der gewohnten Umgebung bleiben zu können haben sich verschiedene Dienste etabliert. Da unsere Gesellschaft altert wurde die Pflegeversicherung eingeführt, um Beratung im Falle der Pflegebedürftigkeit und finanzielle Unterstützung für die Betroffenen sicher zu stellen. Welche Art der Unterstützung notwendig ist, kann durch eine Pflegeberatung geklärt werden. Dazu stehen eine Reihe von Institutionen wie z.B. die Seniorenhilfen bei Städte und Gemeinden, ambulante Sozialstationen und Pflegedienste zur Verfügung.

Hier können Sie sich zur kostenfreien Erstberatung anmelden:

Vorstandsmitglied Juno Sommer ist Fachwirtin im Gesundheitswesen. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung aus Pflege und Management koordiniert Sie dieses Projekt.

Wir Sind Altenpflege e.V.
Im Mediapark 5
50670 Köln

Tel.: 0 27 37 – 22 6 98 54
mail@wir-sind-altenpflege.de

Juno Sommer
Juno Sommer

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen