Fortbildung Alltagsbegleiter

Musik in der Alltagsbegleitung

Mitarbeiter der Alltagsbegleitung entwickeln ein Konzept zur Integration von Musikalischer Alltagsbegleitung. Zusammen mit Kollegen der unterschiedlichen Arbeitsbereiche nutzen wir den Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Fortbildung nach 43b (§ 87b) SGB XI.

Musik in der Pflege

Armando Sommer und geeignete Dozenten werden anwesend sein und mit Mitarbeitern vorrangig aus Alltagsbegleitung aber auch Pflege, Sozialdienst und Ergotherapie eine Einführung in die Welt der Musik vornehmen. Es werden Berührungsängste abgebaut und ein Grundverständnis für die Arbeit mit Musik in der Pflege aufgebaut.

Ziel ist es mit Workshops im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Fortbildung nach § 43b SGB XI geeignete Mitarbeiter zu finden und zu befähigen, mit Rhythmus auf zu Pflegende einzugehen – eine Integration von Musikalischer Alltagsbegleitung.

Klangarbeit

Aufbauend auf den ersten Ergebnissen können mit den Mitarbeitern auch Möglichkeiten für Klangarbeit ausgearbeitet werden. Um die Mittel und Einsatzmöglichkeiten über das Repertoire zu erweitern und individuelle Lösung zu schaffen. Auch in schwierigen Fällen oder bei individuellen Situationen wollen wir Lösungen schaffen und mit Musik oder Klangarbeit ein Instrument für die tägliche Arbeit liefern.

Orff in der Altenpflege

Das Zusammenspiel von Sprache, Musik und Bewegung ist der wesentliche Bestandteil des Orff-Schulwerkes. Mit der Kooperation zum Orff-Schulwerk Gesellschaft Deutschland e.V. runden wir die jährliche Fortbildung nicht nur für Alltagsbegleiter ab. Grundsätzlich können sich Mitarbeiter aus allen Arbeitsbereichen, Angehörige, Freiwillige und Kinder beteiligen. In enger Absprache und Zusammenarbeit mit dem Orff-Schulwerk Gesellschaft Deutschland e.V. entwickeln wir auch für fortgeschrittenere Einrichtungen und Mitarbeiter exklusive und anspruchsvolle, wie interessante und tief gehende Angebote.

Absolut einzigartig

Für die gesamte Zeit stellen wir die Versorgung mit geeigneten Instrumenten sicher. Die Instrumente bleiben für die Dauer der Maßnahme in der Einrichtung und können auch kostenfrei getauscht oder ergänzt werden.

Oberstes Ziel

Am Ende der gesetzlich vorgeschriebenen Fortbildung nach § 43b SGB XI ist es unser Ziel mit den Beteiligten ein Konzept zur Integration von Musik und Klangarbeit in den Pflegealltag entwickelt zu haben – Musik als integriertes Instrument in der Pflege. Dazu werden die geforderten 16 Stunden auf einzelne Module verteilt und wir stehen zwischen den Modulen für die Ausarbeitung und Administration zur Verfügung.

Sprechen Sie uns an

Wir werden mit Ihnen alle Einzelheiten klären und Sie während dem Projekt betreuen.

 profilbild-armando sommer wir sind altenpflege