Der erste Schritt – Musikprojekt

erste-Schritte-Musikprojekt

Der erste Schritt ist der schwierigste. Daher unterstützen wir von Anfang an. Mit diesem Beitrag geben wir wichtige Hinweise, was geklärt werden sollte, wenn Sie sich Gedanken über ein Musikprojekt in Ihrer Einrichtung machen.

Wo fängt unsere Unterstützung eigentlich an?

Um folgende Fragen zu klären, stehen wir schon jetzt mit Rat und Tat zur Verfügung. Dazu können wir einfach telefonieren oder ggf. einen Termin bei Ihnen vor Ort vereinbaren, um uns kennen zu lernen und Einzelheiten zu besprechen oder Verantwortlichkeiten klären.

  • Wie erkläre ich es den Anderen?
    Oft ist das schon die erste Hürde, die es für den Ideengeber zu nehmen gilt. Dazu denken wir ist es wichtig, auszuformulieren worum es geht, bevor Sie darüber sprechen. Ab hier sind wir schon da für Sie –zuverlässig, kompetent und diskret.
  • Welchen Titel trägt das Projekt?
    Hier sollte darauf geachtet werden, dass es einen Bezug zur Zielgruppe gibt und vielleicht auch in der Außenwirkung einen Rückschluss auf das Vorhaben und die Ziele ermöglicht.
  • Wer nimmt teil?
    Wer ist denn Initiator und wer soll alles einbezogen werden? Wir versuchen hier in drei Schritten zu denken. Zum einen wer beginnt, zum zweiten wer soll kurzfristig teilnehmen und zum dritten für wen kann es perspektivisch offen sein?
  • Was ist der richtige Zeitrahmen?
    Wir sollten darüber nachdenken, wie oft und wie lange ein entsprechendes Angebot gestaltet werden kann. Bei der Dauer bezieht sich die Frage einmal auf die “Musikstunde” an sich, aber auch die Dauer des Projektes selbst ist zu klären.
  • Wie wird informiert?
    Wir sollten außerdem klären, wer wie informiert. Auch hier gibt es vielfältige Möglichkeiten, bei denen wir frühzeitig unterstützen können. Wir können Flyer oder Aushänge gestalten und ggf. auch in einem Vorgespräch mit der Leitung oder der Geschäftsführung weitreichende Maßnahmen besprechen.
  • Wer ist Hauptverantwortlicher?
    Für die regelmäßige Umsetzung und die Sammlung von Ideen und Feedbacks zur erfolgreich Fortführung ist ein Hauptverantwortlicher zu benennen. Es ist außerdem wichtig, die Kompetenzen für den Hauptverantwortlichen zu klären um eine saubere Struktur zu behalten.
  • Wie kann das Projekt finanziert werden?
    Diese Frage stellen wir uns grundsätzlich zum Schluss. Denn zunächst ist es wichtig zu klären, worum es sich genau handelt. Danach stehen vielschichtige Möglichkeiten offen, die wir in enger Zusammenarbeit mit Ihnen und unseren Partner auswählen.

Sprechen Sie uns an

Wir werden mit Ihnen Einzelheiten klären und Sie von Beginn an unterstützen.

 profilbild-armando sommer wir sind altenpflege 

Kommentar verfassen